Jugendsozialarbeit an Schulen

Die Angebote von JaS – Jugendsozialarbeit an Schulen

WAS?
Hast du Probleme, Kummer oder einfach nur Fragen?

WO?
– in der Schule, mit Mitschülern, Lehrern oder auf dem Pausenhof?
– zu Hause mit Geschwistern, Verwandten, Eltern oder der Nachbarschaft?

WIE?
Du wirst gemobbt, bedroht oder sogar erpresst?
– fühlst dich ungerecht behandelt
– hast etwas angestellt und weißt nicht weiter
– hast Angst, nach Hause zu gehen wegen schlechter Noten oder aus anderen Gründen

WAS TUN?
Für alle deine Fragen, Anliegen und Ängste gibt es die Beratung der Jugendsozialarbeit.
Wir – Regina Pleier und Susanne Völkl – sind Sozialpädagoginnen und unsere Aufgabe ist es, Dich bei allen Fragen zu unterstützen.

ANGST?
Wir unterliegen der Schweigepflicht! Das bedeutet, dass wir ohne Deine Zustimmung mit niemandem über unser Gespräch reden dürfen.

PROJEKT
Soziales Training

KONTAKT
Beratungszimmer: Ebene 1, Zimmer 9

Beratungszeiten während des Schuljahres:
Montag – Donnerstag vormittags oder nach Vereinbarung

JaS Büro: 08803 632734

Regina Pleier: 0175 2695953
email: regina.pleier.jas@web.de

Susanne Völkl: 0175 2695838
email: jas-ms-peissenberg@web.de

Ihr könnt auch im Büro der Mittelschule bei Frau Sluka 08803 637070 nachfragen.

Träger: Erziehungs- und Jugendhilfeverbund Oberland

Die Jugendsozialarbeit wird durch das Staatsministerium für Arbeit und Soziales, Familie und Integration gefördert.
jas-logo