Mittelschule Peißenberg

Ob auf dem Pausenhof, im Sportunterricht oder im Klassenzimmer – Verletzungen passieren immer wieder im Schulalltag. Gut, wenn schnell geholfen werden kann.

SanisUnsere Helfer im Interview:

A. Hentschel: „Um als Schulsanitäter tätig zu sein, mussten wir an einem Erste-Hilfe-Kurs teilnehmen. Herzlungenmassage, Beatmung sowie die stabile Seitenlage waren ein wichtiger Aspekt in unserer Ausbildung.“

L. Schmid: „Wir haben einen festen Einsatzplan. Jeweils zwei Sanitäter haben in den Pausen Dienst. Sobald es einen Notfall gibt, sind wir bereit. Wir haben einen Rucksack, in dem alle nötigen Sachen wie Verband, Pflaster, Kühlakkus, etc. vorhanden sind.“

E. Schlögel: „Um sich in unserem Krankenzimmer wohl zu fühlen, gestalten wir den kahlen Raum mit Farbe und Bildern.“

Die 6. Klassen fuhren in diesem Schuljahr vom 15.12. bis 19.12.2014 in die Wintersportwoche an den Spitzingsee.

Neben einem Zipfelbobrennen konnten sich die Schüler unter anderem bei einer Schluchtenüberquerung, beim Bogenschießen und beim Biathlon messen. Auch im Haus sorgten ein Kickerkasten und eine Tischtennisplatte für Spaß und ausreichend Abwechslung.

Dabei konnte selbst der fehlende Schnee die gute Stimmung nicht trüben.

Auch in diesem Schuljahr sind die Schülerinnen und Schüler unserer Schule eingeladen, in der Adventszeit einen eigens eingerichteten Raum der Stille zu besuchen. Jeweils Dienstag und Donnerstag in beiden Pausen ist der Raum geöffnet und bietet eine Zeit der Stille, eine Zeit zum Ruhig-Werden und Abschalten, mit einem kurzen Impuls, ruhiger Musik und kreativen Elementen an.

raum-der-stille-2014-1 raum-der-stille-2014-2