Corona

Ab Montag, den 7.06.2021, findet wöchentlicher Wechselbetrieb statt.

Es besteht Schnelltestpflicht vor Präsenzunterricht zweimal wöchentlich (Montag und Mittwoch bzw. jeweils erster Tag in der Schule und zwei/drei Tage danach), freiwillige Tests mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten nur vor Prüfungen.

Wichtig: OP-Maskenpflicht für alle! Einfacher MNS genügt nicht!

Lesen Sie aufmerksam die Regelungen zum Unterrichtsbetrieb nach den Pfingstferien an allen Schulen in Bayern.

s. Elternbrief Mai 2021

Präsenzunterricht nach Stundenplan für einen Teil der Klassen 5, 6, 7, 8 ab Mittwoch, den 19.05.2021.

Welche Schüler zum Präsenzunterricht eingeteilt sind, teilt Ihnen Ihre Klassenleitung mit. Bitte sehen Sie in Ihrem E-Mailpostfach nach bzw. auch im Schulmailpostfach Ihres Kindes (Office365 – MS-Teams – Outlook). Die Distanz-Gruppe wird mit Arbeitsaufträgen versorgt. Es findet eine tägliche Anwesenheitskontrolle statt. Einzelheiten übermittelt die Klassenlehrkraft.

Die Abschlussschüler kommen zu den vereinbarten Prüfungen haben aber ab Donnerstag (außer 9Ma) wieder Wechselunterricht, so wie bisher vereinbart. Die Klassenlehrer teilen die Gruppen ein. Für die Teilnahme am Unterricht besteht auch für Abschlussschüler Testpflicht.
Nur für die Teilnahme an Prüfungen sind Testungen freiwillig, dazu benötigen wir dann die schriftliche Einwilligung der Eltern und bei 14-jährigen Schülern auch deren schriftliche Einwilligung.

Alle Präsenz-Schüler (auch Notbetreute) müssen für Unterricht an diesen drei (zwei) Tagen nur einen bestätigten negativen Covid19 Test vorweisen (Selbsttest zuhause genügt nicht), um am Präsenzunterricht teilzunehmen oder in der Schule unter Aufsicht des Lehrers einen Schnelltest (hier: von FA Roche) machen.
Ausnahmen: Nachweislich genesene Schüler sind (bis 6 Monate nach der positiven PCR-Testung) von der Testpflicht befreit. Es gelten aber weiter alle Hygieneregeln (Maske, Abstand,…).

Kinder, die zu einer Risikogruppe gehören oder im Haushalt mit einer Person mit erhöhtem Risiko wohnen, können vom Präsenzunterricht befreit werden.

Am Freitag, den 21. Mai endet der Unterricht um 11.15 Uhr. Da nur Peißenberger Schüler in Präsenz sind, werden keine Extrabusse eingesetzt.

Nach den Pfingstferien findet voraussichtlich Wechselunterricht (eine Gruppe Präsenz- eine Gruppe Distanz) für alle Jahrgangsstufen statt, bis zu einer 7-Tage-Inzidenz von 165.