Mittelschule Peißenberg

Mit diesem Andrang hatte die SMV nicht gerechnet! Viele Schüler wollten schon vor 8.00 Uhr ihre Freundschaftstelegramme schreiben und in die Komplimenten-Box einwerfen. Bereits zur ersten Pause mussten neue Telegramme gedruckt werden.
Schön, dass sich so viele Schüler etwas Nettes zu sagen haben… und manche sogar ihren Lehrern.
Die „Telegramme“ werden von der SMV (unter dem Siegel der Verschwiegenheit) sortiert und in den Klassen verteilt. Alle sind sich einig, diese Aktion wird nächstes Jahr wiederholt!

In der letzten SMV-Sitzung am 11.02.2019 haben die Klassensprecher die Idee eingebracht, die Schulwoche vor den Faschingsferien vom 25.02.-1.03.2019 etwas anders zu gestalten. Für jeden Wochentag wurde ein besonderes Thema ausgesucht. Alle SchülerInnen und LehrerInnen sind eingeladen mitzumachen. Der Plan schaut folgendermaßen aus:
– Montag: Frisch aus dem Bett
– Dienstag: Black and White
– Mittwoch: Bad Taste
– Donnerstag: Kultureller Tag
– Freitag: Abendkleidung – High Society
Außerdem gibt es einen Krapfen-Verkauf für 0,50 €, vom Elternbeirat gesponsert.

Weiters wurde die Aktion zum Valentinstag (heimliche Telegramme ausfüllen und verteilen) sowie der Tanzkurs für die 9. und 10. Klassen angesprochen. Einen Ausblick auf den Mittelschultag am 11.04.2019 gab die gestaltete Fotostrecke zum Thema „Glück“.

Der Wintersporttag fand am Donnerstag, den 24.1.2019, von 8:00-13:00 Uhr statt. Eine Gruppe von SchülerInnen, begleitet von zwei Lehrerinnen, waren auf dem Hohen Peißenberg wandern und liefen zu Fuß bis ganz nach oben. Der Weg war sehr steil und umständlich. Einige Schüler/innen taten sich schwer und brauchten längere Pausen. Zum Glück kamen alle oben heil an. Ziel des jährlichen Wintersporttags ist die Förderung der allgemeinen Bewegung und der gemeinsame Sport mit anderen Schüler/innen. (Bericht entstanden im Rahmen der AG „Webseite“, verfasst von M.R.)

Bereits zum zweiten Mal fand an der Mittelschule in Peißenberg ein Winterfest statt. Schüler, Eltern, Lehrer und Nachbarn der Schule trafen sich, um gemeinsam einen stimmungsvollen Abend zu verbringen. Unterstützt wurden die Schüler vom Bauhof, der die Weihnachtshütten vor der Schule aufbaute, dem Elternbeirat und natürlich auch durch die Lehrer.
Vieles war geboten: selbstgemachte Plätzchen, Lebkuchen und Marmeladen, heißer Punsch und Tee, Schokospieße und gebrannte Mandeln, Würstchen und Pizza … und vieles mehr. Es gab einen Flohmarkt, eine Bastel-und Malecke, Weihnachtsgeschichten und Filme … und jede Menge Gespräche und Lachen!
Die Einnahmen kommen den Klassen zu Gute, aber natürlich wollten die Schüler mit ihrem Engagement auch anderen Kindern helfen und unterstützen mit Ihrer Spende die Organisation der Orienthelfer von Christian Springer.

In der Woche vom 10.-14.12.2018 fuhren alle 6. Klassen unserer Schule in die jährlich stattfindende Wintersportwoche nach Spitzingsee. Im Haus BergSee fanden wir eine nette Bleibe. Zunächst war es erfreulich, dass es am Montag und am Dienstag viel schneite. Trotzdem reichte es leider nicht zum Skifahren, der Schnee war nicht fest genug. Die angemeldeten Skifahrer durften zum Trost einen ganzen Tag das Langlaufen ausprobieren. Alle anderen hatten viel Spaß beim Zipfelbobfahren. Beliebte Programmpunkte waren die Fackelwanderung in der Dunkelheit, der Besuch des Schwimmbads in Schliersee, der Schneeparcour-Wettbewerb, die Schluchtüberquerung sowie die Disco am letzten Abend. Die viele frische Luft und das vielfältige Essensangebot (mittags und abends warm!) gaben uns viel Energie.